Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 8. August 2017

„VOGUE - Das Malbuch Vol. 2“ von Iain R. Webb


Meine Bewertung:🌟🌟🌟🌟🌟

Zum Autor:

Iain R. Webb ist preisgekrönter Autor und Professor für Design an der Kingston University London. Zuvor war er als Moderedakteur für verschiedene Zeitungen und Magazine tätig, darunter der Evening Standard, The Times und Elle, und schrieb Beiträge für The New York Times und VOGUE. Er verfasste Bücher über Mode sowie Modegeschichte und arbeitete als Kurator an diversen Projekten und Ausstellungen mit. Er lebt in Bath, Großbritannien, und betreibt den Blog HOPE AND GLITTER.

Inhalt:

Nach dem spektakulären Erfolg des ersten Vogue-Malbuchs dreht sich im Nachfolgeband des preisgekrönten Fashion-Experten Iain Webb alles um die fröhlich-verspielten Designs der Sechziger. Die beschwingte Dekade des Flower Power wird bis heute als inspirierende Zeit gefeiert – in der Kunst, in der Musik und nicht zuletzt in der Mode. Luftige Sommerkleider mit Ethno-Mustern, knappe Miniröcke, knallige Op-Art-Drucke und überdimensionale Sonnenbrillen spiegeln die ausgelassene Stimmung dieser Jahre wider. Handgezeichnet nach ikonischen Modefotos aus der britischen Vogue der 60er und begleitet von charmanten Stiltipps von damals, laden die Illustrationen dazu ein, selbst zum Stift zu greifen, in die zauberhafte Modewelt der Sixties einzutauchen und die eigene Kreativität in wilden Farbkombinationen und poppigen Mustern auszuleben.

„Ist Fat Bob schon tot?“ von Stephen Dobyns

                                    Meine Bewertung: 🌟🌟🌟🌟🌟


Zum Autor:

Stephen Dobyns ist vielfach preisgekrönter Poet und Thrillerautor. Er lebt in Westerly, Rhode Island. Bekannt wurde er mit seinem Psychothriller "Die Kirche der toten Mädchen". Zuletzt erschien bei C. Bertelsmann "Das Fest der Schlangen".

Inhalt:

Connor Raposo wird zufällig Zeuge eines grässlichen Unfalls: Ein Motorradfahrer ist gegen einen Laster geprallt, die Identifizierung gestaltet sich schwierig. Ist der Tote tatsächlich Robert »Fat Bob« Rossi? Und war es tatsächlich ein tragischer Unfall? Kurz darauf überschlagen sich die Ereignisse, Morde geschehen, Leute verschwinden, die Polizei tritt auf den Plan – und mittendrin Connor, der von einer aberwitzigen Situation in die nächste stolpert, bis ihm dämmert, dass man auch hinter ihm her ist. Mit umwerfender Situationskomik und lakonischen Dialogen jagt Stephen Dobyns seine Helden durch eine höchst raffinierte Krimigeschichte, die in einem so furiosen wie unerwarteten Showdown mündet. Ein Lesevergnügen für alle Freunde des schrägen Humors.

Montag, 7. August 2017

„Geborene Freaks“ von Andrew Kaufman


Meine Bewertung: 🌟🌟🌟🌟⭐ (4/5)

Zum Autor:

Andrew Kaufman ist Autor, Filmemacher und Radioproduzent. Mit seinem ersten Roman »Alle meine Freunde sind Superhelden« gelang ihm ein internationaler Überraschungserfolg. Zuletzt erschien bei btb »Geborene Freaks«. Kaufman lebt mit seiner Familie in Toronto.

Inhalt:

Die Freaks waren immer schon ein bisschen merkwürdig, aber niemand ahnt, dass sie von ihrer eigenen Großmutter verflucht wurden. Eigentlich hatte Oma nur vorgehabt, jedem ihrer Enkelkinder bei der Geburt eine spezielle Gabe mit auf den Weg zu geben. Diese »Geschenke« ihrer Großmutter stellen sich jedoch bald als Flüche heraus, die das Leben der jungen Freaks ruinieren. Als Großmutter im Sterben liegt, hat sie einen letzten Wunsch: Ihre Enkelin Angie soll ihr helfen, alle Geschwister in ihrem Krankenhauszimmer zu versammeln, um das Geheimnis um die gutgemeinten Flüche zu lüften ..

„The Brain: Die Geschichte von dir“ von David Eagleman

Meine Bewertung: ★★★★☆(4/5)

Zum Autor:
David Eagleman, geboren 1971, wurde in Neurowissenschaften promoviert und war Schüler des legendären Biologen Francis Crick. Er ist einer der angesehensten und bekanntesten Hirnforscher der Welt. Eagleman forscht und lehrt über das Unbewusste und die menschliche Wahrnehmung an der Stanford University. Mit »Fast im Jenseits«, einer Sammlung von kurzen Geschichten über das Leben nach dem Tod, gelang ihm ein in 20 Sprachen übersetzter Weltbestseller. Zuletzt ist bei Pantheon von ihm erschienen »Inkognito. Die geheimen Eigenleben unseres Gehirns« (2013).[1]

Inhalt:
Die Hirnforschung macht rasante Fortschritte, aber nur selten treten wir einen Schritt zurück und fragen uns, was es heißt, ein Lebewesen und Mensch zu sein. Das sonderbare Rechengewebe in unserem Schädel ist der Apparat, mit dem wir uns in der Welt orientieren, Entscheidungen treffen und Vorstellungen entwickeln. Seine unendlich vielen Zellen bringen unser Bewusstsein und unsere Träume hervor. In diesem Buch baut Bestsellerautor David Eagleman eine Brücke zwischen der Hirnforschung und uns, den Besitzern eines Gehirns. Er hilft uns, uns selbst zu verstehen.

Montag, 12. Juni 2017

Eiszeit von Shelly Kaldunski

~ 50 Rezepte für Eiscreme, Frozen Yogurts, Sorbets und 

Toppings ~

Meine Bewertung: 🌟🌟🌟🌟🌟

Zum Autor:
Shelly Kaldunski ist freie Foodstylistin und bildet in North Carolina Köche aus. Zudem arbeitete sie in einigen von San Francisco's namhaften Restaurants als Konditorin, war Food-Redakteurin bei Martha Stewart Living und wirkte an einem Backbuch von Martha Stewart mit.

Zum Inhalt:
Eis liebt einfach jeder - am besten selbst gemacht. Die Eiszeit zeigt, wie man ganz einfach tolle Eiskreationen zaubern kann, mit wenigen Zutaten und geringem Aufwand. Nach einer kurzen Einführung in das Einmaleins des Eismachens geht es auch gleich los:

Wie bastel ich mir einen Zombie von Frank Swain


~ Schaurig-schöne Geschichten aus der Wissenschaft ~

                                                          Meine Bewertung:🌟🌟🌟🌟🌟 (5/5)



Zum Autor:
Frank Swain widmet sich - unter anderem auf seinen Blogs - den seltsamen und wundervollen Bereichen der Wissenschaft. Als Wissenschaftsredakteur beschäftigt er sich damit, wie unsere Innovationen, die Zukunft und nicht zuletzt auch uns selbst formen. Er schreibt unter anderem für New Scientist, Arc, Slate, Stylist, Wired, The Guardian, Eureka. Frank Swain lebt in London, dies ist sein erstes Buch.

Zum Inhalt:
In diesem Buch wird es nicht um den Zombie aus Filmen gehen. Es wird um den Zombie gehen, der es in unsere reale Welt geschafft hat. Anfangs bekommt man einen Zombie-Überblick: Wie/Wo sie sind und viele wahre Begebenheiten. Es folgen Geheimgesellschaften und Unsterblichkeitstechnologien. Gibt es für uns die Möglichkeit zu sterben und zurückzukehren?

Freitag, 26. Mai 2017

„Rubbel die Katz oder wie man Wasser biegt: Die wunderbare Welt der Alltagsphysik“ von Aeneas Rooch

„Die Regeln unseres Universums spannend und witzig

 erklärt – Physik mal anders“


Zum Autor:  Aeneas Rooch studierte Mathematik und Physik und promovierte an der Ruhr-Universität Bochum im Fachgebiet Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik. Neben seiner Forschung hat er Mathematikkurse für Ingenieure betreut und Praxisprojekte für Studienanfänger konzipiert. Er entwickelt Lösungen für die IT-Branche und arbeitet als Wissenschaftsjournalist.


Inhalt:
Dieses Buch hat mich sehr positiv überrascht. Es beinhaltet 29 Alltagsphänomene, welche strukturiert dargestellt sind. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen.

Mittwoch, 24. Mai 2017

„Die Dunkelmagierin“ von Arthur Phillipp

Buch: „Die Dunkelmagierin“ von Arthur Phillipp

„Ein junge Magierin, ein uralter düsterer Orden, eine

 fast vergessene Prophezeiung“

Meine Bewertung:🌟🌟🌟🌟🌟 (5/5)
Zum Autor:
Arthur Philipp (geb. 1965) ist das Pseudonym eines erfolgreichen deutschen Autors. Er stammt aus einer Familie von Seefahrern und verbrachte den größten Teil seiner Kindheit an der Nordsee. Heute lebt er in Mainz und ist als Journalist, Kabarettist und – natürlich – Autor tätig.[1]

Inhalt:
Die Hauptprotagonistin Feja ist auf der Suche nach ihren Vater. Als sie auf Meister Adach trifft, entschließt sie sich die Schule der grauen Magier beizutreten. Doch sie ahnt nicht, dass sie schon mitten in einer Intrige gelandet ist. Denn nicht alle wollen ihr etwas Gutes und sie soll zu einem Spielball eines der Mächtigsten werden.
Das Buch lässt sich schnell und leicht lesen, da der Stil sehr locker ist. Da ich ein absoluter Fan von Fantasybüchern bin musste ich „Die Dunkelmagierin“  lesen und ich wurde auch nicht enttäuscht. Die Charaktere sind alle verständlich und ich finde sie alle, auf ihre Art und Weise interessant. War die Spannung erst einmal da, zog sie sich durch das ganze Buch. Der Autor hat es geschafft mich zu fesseln. Der Aufbau einer komplexen Welt und die gefährliche Handlung allein sind genug, um den Leser zu begeistern.
Die ganze Geschichte war super durchdacht und hat keine Lücken gelassen. Das Cover ist wunderschön gestaltet und absolut passend. Hilfreich ist vorallem das Verzeichnis der Figuren (Dramatis Personae), welches alle Charaktere gegliedert darstellt.
Ich lasse mich überraschen was mich im zweiten Band noch so erwartet. Wer Fantasy Geschichten mag, der sollte dieses Buch nicht verpassen. Es ist eine sehr schön geschriebene Geschichte.
Wer ist gut und wer ist böse und vor allem:  Wem kann man vertrauen?!






[1] Quelle: https://www.randomhouse.de/Autor/Arthur-Philipp/p603468.rhd

„What if? Was wäre wenn?`“ von Randall Munroe

Buch: „What if? Was wäre wenn?`“ von Randall Munroe
„Exakte, wissenschaftliche Antworten auf weltbewegende Fragen.“


🌟🌟🌟🌟⭐️ (4/5)


Zum Autor:
Bevor Randall Munroe den Webcomic „xkcd“ erfand, war er Roboteringenieur bei der NASA. Seine Bücher „What if? Was wäre wenn?“ und „Der Dinge-Erklärer“ wurden internationale Bestseller. Munroe lebt in Cambridge, Massachusetts.

Inhalt:
Es handelt sich wie im Titel gesagt um die Aufzählung von skurrilen Fragen und ihre Antworten. Zudem lernt man auch eine Menge über den Alltag und über das Leben. Mir hat das Buch inhaltlich gut gefallen. Es beinhaltet viele wissenschaftliche Themen, welche mit tollen/humorvollen Mini-Comics beschmückt wurden.
Dieses Buch beweist, dass es keine dummen Fragen gibt. Randall Munroe hat sehr viel Arbeit in dieses Buch investiert, da all die Fragen detailliert und ausführlich beantwortet wurden.
Die meisten dieser Antworten  sind wirklich interessant und unglaublich, sodass man sich danach ein bisschen schlauer fühlt. Der Autor spricht den Leser gelegentlich selbst an, somit wirkt alles locker. 

Mittwoch, 19. April 2017

Confess - Show von Colleen Hoover

Damit du dir die "Confess Show" auch in Deutschland anschauen kannst, musst du dir zuerst den "Puffin Browser" herunterladen (für IOS & Play Store). So kannst du problemlos die Go90-Webseite aufrufen:)


Inhalt:

Auburn Reed has lost everything important to her. In her fight to rebuild her shattered life, she has her goals in sight and there is no room for mistakes. But when she walks into a Dallas art studio in search for a job, she doesn´t expect to find a deep attraction to the enigmatic artist who works there, Owen Gentry. For once, Auburn takes a chance and puts her heart in control, only to discover that Owen is keeping a major secret from coming out. The magnitude of his past threatens to destroy everything Auburn loves most, and the only way to get her life back on strack ist to cut Owen out of it. to save their relationship, all Owen needs to do is confess. 
But in case, the confession could be much more destructive than the actual sin.

SCHAU DIR DEN TRAILER AN!:)➤➤➤

Montag, 17. April 2017

Make-up Xelly

                                   Meine Bewertung:🌟🌟🌟🌟🌟 (5/5)

„Xelly verrät in diesem Buch die Beauty-Geheimnisse, mit denen sie auch prominente Kundinnen wie Sylvie Meis begeistert. In vielen Step-by-Step-Fotos erfahren die Leserinnen, wobei es beim Make-Up und der Frisur ankommt, um mit kleinem Einsatz große Wirkung zu erzielen.“

Was muss ich bei meiner Gesichtsform beachten, wie trage ich Wimperntusche auf, wie lang sollte ein Lidstrich sein oder welche Farbe steht mir am besten? Die Make-up-Artistin und Beautyexpertin beantwortet all diese Fragen in ihrem Buch: Make-up Xelly

Besonders gut gefällt mir der Stil des Make-ups: schlicht, einfach nachmachbar und auf jeden Fall alltagstauglich! Das war mir besonders wichtig. Es sieht zudem gut aus im Regal.