Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 10. Februar 2017

Elias und Laia






Buch: Elias und Laia von Sabaa Tahir 🦇 Ein gelungenes Buch mit vielen spannenden Wendungen 🦇 Meine Bewertung: 🌟🌟🌟🌟⭐️(4/5) .

Elias und Laia, zwei völlig unterschiedliche Protagonisten, die sich auf völlig ungewöhnliche Art und Weise kennen lernen und uns mit auf ihre Reise nehmen. Laia, die ihren Bruder aus den Fängen einen diktatorischen Regimes befreien will und Elias der diesem Regime nicht dienen und unbedingt entkommen will.

Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Elias und Laia beschrieben und es packt einen von der ersten Seite an. Es ist eine völlig neue und faszinierenden Art der dystopischen Geschichte.
Es gibt Gewalt und Ungerechtigkeiten, es gibt Liebe, Freundschaft und der Wunsch ein selbstbestimmtes Leben zu führen Elias und Laia war mein erstes Buch von Sabaa Tahir, weshalb mir sofort ihr angenehmer und flüssiger Schreibstil aufgefallen ist. Ich fand es auch sehr gut, dass in dem Buch "neue" Redewendungen zu finden waren, statt den, die in gefühlt jedem Buch vorhanden sind. Dies hat dem Buch noch zusätzlich eine eigene Note gegeben. Was mir allerdings sehr gut gefallen haben waren die Nebencharaktere, die dies wieder ausgebessert haben, denn sie waren sehr gut ausgearbeitet und haben die Protagonisten sehr geprägt. Mir hat sehr gut gefallen, dass Sabaa Tahir auf die sofortige, große Liebesgeschichte verzichtet und immer nur hauchweise Gefühle in die Geschichte fließen lässt.